Korea Reiseinformationen

Für die hier vorgestellten Tourismusinformationen werden die öffentlichen Daten der Koreanischen Zentrale für Tourismus genutzt.

Jeonju Culture Night (전주문화재야행)

Jeonju Culture Night (전주문화재야행)

9940     2023-01-25

44, Taejo-ro, Wansan-gu, Jeonju-si, Jeollabuk-do
• Touristentelefon: +82-2-1330 (Kor, Eng, Jap, Chn) • Weitere Informationen unter: +82-63-232-9937

Die Jeonju Culture Night findet am Schrein Gyeonggijeon im Hanok-Dorf Jeonju, sowie bei Jeolla Gamyong und der Jeonju Wedding Street statt. Besucher können an verschiedenen Erlebnisprogrammen teilnehmen und Ausstellungen sehen.

Literaturdorf Kim Yu-jeong (김유정문학촌)

3985     2023-01-19

1430-14, Gimyujeong-ro, Chuncheon-si, Gangwon-do

Kim Yu-jeong, einer der großen Schriftsteller Koreas, wurde im Dorf Sille in Chuncheon geboren. Er verbrachte viele Jahre n Seoul, kehrte jedoch 1931 im Alter von 23 Jahren wieder in seine Heimat zurück. Viele seiner Werke sind von Bekannten und Ereignissen im Dorf inspiriert.
Das Literaturhaus wurde in seinen Ehren gegründet, und auch im Dorf sind Handlungsorte aus seinen Kurzgeschichten gekennzeichnet.

Imun Seolnongtang (이문설농탕)

Imun Seolnongtang (이문설농탕)

25761     2022-01-03

38-13, Ujeongguk-ro, Jongno-gu, Seoul
+82-2-733-6526

Imun Seolnongtang has been serving its hearty seolleongtang for over a hundred years since it first opened in 1907. Even its name has a long history: the word imun comes from Imun-gol, the now-obsolete name of the restaurant’s location, and seolnongtang, an old variation of the word seolleongtang. During the Japanese colonial rule, the restaurant’s regular customers included Gijeong Son, the marathon gold-medalist at the 1936 Berlin Olympics. To make the rich seolleongtang broth, beef meat and bones are simmered for more than 15 hours. Try putting rice and minced green onion in your seolleongtang for a warm and tasty experience. Kkakttugi (diced radish kimchi), provided as a side dish, is also delicious.

Internationaler Markt Sinpo (신포국제시장)

10039     2023-01-12

11-5, Uhyeon-ro 49beon-gil, Jung-gu, Incheon

Der internationale Markt Sinpo entstand Ende des 19. Jahrhunderts, als hier frisches Gemüse an die in Incheon ansäßigen Japaner, Chinesen und Westler verkauft wurde. Er wurde 1970 offiziell als Markt registriert und umfasst heute über 140 Läden und Stände.

Busan-Museum (부산박물관)

13716     2023-01-09

63, UNpyeonghwa-ro, Nam-gu, Busan

Das Busan-Museum wurde im Juli 1978 eröffnet, um die Kulturerben Busans zu sammeln, erhalten, erforschen und auszustellen. Es beherbergt 22.000 Reliquien, von denen nur 1.300 über Dauerausstellungen zu sehen sind. Nach Renovierungsarbeiten im Jahre 2002 besteht das Museum nun aus insgesamt 10 Dauerausstellungshallen, einem Sonderausstellungsraum, einem Forschungsraum, einer Erlebnishalle und mehr.

Wanderweg Incheon Gaehang Nuri-gil ([인천 개항 누리길] 1시간 코스)

30341     2023-01-12

269, Jemullyang-ro, Jung-gu, Incheon

Der Wanderweg Incheon Gaehang Nuri-gil bietet die Möglichkeit, die über 100-jährige Geschichte und Kultur der Eröffnung des Hafens Incheonhang genauer kennen zu lernen. Der Weg, auch Olle-gil Incheons genannt, ist seit 2006 geöffnet und zählt zu einer der repräsentativen Sehenswürdigkeiten der Stadt. Es gibt insgesamt drei verschiedene Strecken, von denen die einstündige Route am Bahnhof Incheon beginnt und unter anderem zu Chinatown, dem Jjajang-Museum, der Art Platform und weiteren interessanten Orten führt.