Besichtigung - Korea Reiseinformationen

Rapsblütenfeld Suseongdang (수성당유채꽃)

Rapsblütenfeld Suseongdang (수성당유채꽃)

0     2024-02-26

252-11, Gyeokpo-ri, Byeonsan-myeon, Buan-gun, Jeollabuk-do

Wenn man dem Wanderweg von der Ausstellungshalle Saemangeum zum Strand Byeonsan folgt, gelangt man zum Schrein Suseongdang und einem 32.000m² großen Feld voller Rapsblüten. Neben den Rapsblüten im Frühling kann man hier im Sommer Buchweizen und im Herbst Kosmeen blühen sehen, und im Winter ist die schneebedeckte Landschaft atemberaubend schön. Dieses Rapsblütenfeld ist neben Jeju das einzige im ganzen Land, das sich direkt an der Küste befindet und wird daher von vielen Touristen aufgesucht.

Haus von Yu Gi-bang (서산 유기방가옥)

Haus von Yu Gi-bang (서산 유기방가옥)

30870     2024-02-23

72-10, Imunan-gil, Unsan-myeon, Seosan-si, Chungcheongnam-do

Das Haus von Yu Gi-bang wurde Anfang der 1900er Jahre während der japanischen Kolonialzeit gebaut und hat eine Fläche von ca. 4.770m². Aufgrund seines historischen Wertes wurde es im Oktober 2005 zu einem Volkskulturgut von Chungcheongnam-do ernannt.

Rapsblütenfelder Sanbangsan (산방산유채꽃밭)

Rapsblütenfelder Sanbangsan (산방산유채꽃밭)

0     2024-02-23

San16, Sagye-ri, Andeok-myeon, Seogwipo-si, Jeju-do

Die Rapsblütenfelder Sanbangsan befinden sich in der Nähe vom Sanbangsan Land direkt am Berg Sanbangsan. Sie sind Privatgrundstücke, und daher wird eine kleine Gebühr für den Eintritt und Fotos erhoben. 

Rapsblütendorf Maengbang

Rapsblütendorf Maengbang

8011     2024-02-23

3916-112, Samcheok-ro, Geundeok-myeon, Samcheok-si, Gangwon-do

Das Rapsblütendorf Maengbang in Samcheok-si, Gangwon-do bietet einen wunderschönen Ausblick auf den Strand Myeongsasimni und veranstaltet jeden April ein Rapsblütenfestival, weshalb es ein beliebtes Reiseziel im Frühling ist. Während dem Festival kann man an vielen verschiedenen Erlebnisprogrammen teilnehmen.

Arboretum der koreanischen Autobahngesellschaft (한국도로공사수목원)

52964     2024-02-23

462-45, Beonyeong-ro, Deokjin-gu, Jeonju-si, Jeonbuk-do

Das Arboretum der koreanischen Autobahngesellschaft in Jeonju besteht aus einem Gewächshaus, einem öffentlichen Garten, einem Sumpfgarten, einem Rosengarten, einem Bildungszentrum und vielem mehr und bietet daher allerlei zum Sehen und Erleben.

Großer Kinderpark (서울어린이대공원)

11576     2024-02-23

216, Neungdong-ro, Gwangjin-gu, Seoul

Im Großen Kinderpark befinden sich ein Zoo, eine botanischer Garten, ein Vergnügungspark und viele weitere Einrichtungen. Der Park ist somit sowohl ein Erlebnis- und Freizeitpark für die ganze Familie als auch eine grüne Oase im Herzen der Stadt.

Regenbogenfontäne an der Brücke Banpodaegyo (반포대교 달빛무지개분수)

25151     2024-02-01

40, Sinbanpo-ro 11-gil, Seocho-gu, Seoul

Die Regenbogenfontäne an der Brücke Banpodaegyo besteht aus 380 Düsen an einem 570m langen Abschnitt auf beiden Seiten der Brücke, und für die Wasserstrahlen wird Wasser vom Fluss hochgepumpt.
Tagsüber bilden die Wasserstrahlen Hunderte verschiedene Formen, die an sich hin- und herbewegende Weidenruten und -blätter erinnern. Nachts bietet sich ein völlig anderer Anblick, denn dann werden die Wasserstrahlen durch 200 Beleuchtungen bunt gefärbt und tanzen fröhlich zur Musik.
Die Regenbogenfontäne ist im April bis Oktober 4-6 Mal pro Tag für jeweils 20 Minuten in Betrieb.

Beauty Play (뷰티플레이)

Beauty Play (뷰티플레이)

0     2024-01-31

73, Myeongdong-gil, Jung-gu, Seoul

Die K-Beauty Plattform Beauty Play wird vom Ministerium für Gesundheit und Soziales unterstützt und vom Institut der koreanischen Kosmetikindustrie (Korea Cosmetic Industry Institute, KCII) betrieben. Hier kann man eine große Auswahl an Kosmetikprodukten sehen und ausprobieren und an vielen verschiedenen Programmen teilnehmen.

Konfuzianische Akademie Jeonjuhyanggyo (전주향교)

Konfuzianische Akademie Jeonjuhyanggyo (전주향교)

8466     2024-01-18

139, Hyanggyo-gil, Wansan-gu, Jeonju-si, Jeollabuk-do

Jeonjuhyanggyo ist eine konfuzianische Akademie, die während der Joseon-Zeit errichtet wurde und als staatliches Bildungszentrum diente. Die Akademie befand sich ursprünglich am Schrein Gyeonggijeon, wurde jedoch 1603 an den heutigen Standort verlegt. Die Gedächtnistafeln von sieben chinesischen konfuzianischen Gelehrten und von 18 koreanischen Gelehrten werden im Hauptgebäude Daeseongjeon aufbewahrt.

Gochujang-Dorf Sunchang (순창전통고추장마을)

Gochujang-Dorf Sunchang (순창전통고추장마을)

14850     2024-01-18

5-13, Minsongmaeul-gil, Sunchang-eup, Sunchang-gun, Jeollabuk-do
+82-63-653-0703

Gochujang, eine salzige, scharfe Paste, deren Hauptbestandteil die rote Chilischote ist, wird in vielen koreanischen Gerichten als essentielle Würzung verwendet. Die Chilipaste aus dem Kreis Sunchang-gun ist für ihren besonders guten Geschmack bekannt, weshalb sich vor nicht allzu langer Zeit Gochujang-Spezialisten aus der Region zusammentaten und ein Dorf speziell für die Herstellung von Gochujang gegründet haben. Betritt man das am Fuße des Amisan-Berges gelegene Gochujang-Dorf Sunchang, versetzt einen der Anblick der traditionellen Hanok-Häuser, an die sich die Tonkrüge (Hangari) zur Aufbewahrung der Chilipaste reihen, allerdings mit einem Mal in die Vergangenheit Koreas zurück.
Besonders Anfang November lohnt sich ein Besuch, denn dann findet das alljährliche Sunchang Gochujang-Festival statt. Doch auch zu anderen Jahreszeiten ist mit den umliegenden Sehenswürdigkeiten für Unterhaltung gesorgt: Ganz in der Nähe befinden sich der geschichtsträchtige Erholungsbergwald Hoemunsan mit seiner verzaubernden Landschaft, der Kreispark Gangcheonsan, die schneebedeckten Dächer des Baekyangsa-Tempels, die verschiedenen Mienen der hölzernen Wächterfiguren, die das Totemdorf Churyeong umgeben, der Hyangga-Vergnügungspark, in dem schon die Dichter früherer Zeiten bei einer Bootsfahrt Poesie genossen, und nicht zuletzt die leuchtend roten Herbstfarben am Berg Naejangsan.