Besichtigung - Korea Reiseinformationen

Borinara Hagwon Farm (보리나라 학원농장)

Borinara Hagwon Farm (보리나라 학원농장)

42319     2024-01-17

158-6, Hagwonnongjang-gil, Gongeum-myeon, Gochang-gun, Jeollabuk-do

Die Borinara Hagwon Farm ist eine riesige Gerstenfarm mit einer Fläche von 561.983 m² und somit das größte Gerstenfeld des Landes. Es ist eine große Auswahl an familienfreundlichen Erlebnisprogrammen verfügbar, mit denen Besucher die ländliche Gegend wirklich genießen können.

Historische Gräber Iksan Ipjeomni (익산 입점리 고분)

Historische Gräber Iksan Ipjeomni (익산 입점리 고분)

13025     2024-01-17

Ungpo-myeon, Iksan-si, Jeollabuk-do

Die Historischen Gräber Iksan Ipjeomni sind eine Gruppe alter Grabhügel aus der Baekje-Zeit, die 100 m über dem Meeresspiegel auf der nordöstlichen Felsenkuppe des Hügels Chilmokjae in Iksan, Jeollabuk-do liegen. Der Bestattungsboden hat eine Fläche von über 18.520 m² und ist als eine historische Stätte gelistet. Bis heute wurden acht Grabmäler ausgegraben.

Erholungswald Gosan (고산자연휴양림)

128125     2024-01-17

246, Gosanhyuyangnim-ro, Wanju-gun, Jeollabuk-do

Der Erholungswald Gosan liegt bei Osan-ri, Gosan-myeon und ist das ganze Jahr über ein beliebter Ausflugsort für Familien. Dank der vielen großen Bäume bieten der Wald und seine Bäche im Sommer einen erfrischenden Schutz vor der Hitze, im Herbst verwandelt er sich dann in ein prächtiges Farbenmeer aus Gelb, Rot und Orange. Der Winter bringt Schnee mit sich und verwandelt den Wald in ein hübsches Winterwunderland. Wenn schließlich der Frühling kommt, stehen die Azaleen und wilden Kirschbäume in voller Blüte und machen den Wald auch zu einem beliebten Ort für Dates.

Nationalpark Naejangsan (내장산국립공원)

Nationalpark Naejangsan (내장산국립공원)

6262     2024-01-17

328, Naejanghoban-ro, Jeongeup-si, Jeollabuk-do

Der Nationalpark Naejangsan ist ein berühmtes Gebirge in der Region Jeollado und das beste Ausfliegsziel in Korea im Herbst. Der Park ist rund 76.032 km² groß und wurde zusammen mit dem Bezirk Baegyangsa am 17. November 1971 zum Nationalpark erklärt. Wegen der Farbenpracht des Herbstlaubes wird das Gebirge auch der "Geumgangsan von Honam" genannt. Im Naturschutzpark selbst findet man bekannte Wasserfälle und die Tempel Baegyangsa und Naejangsa.

Berg Moaksan (모악산)

Berg Moaksan (모악산)

15019     2024-01-17

Gui-myeon, Wanju-gun, Jeollabuk-do

Der Berg Moaksan befindet sich in Wanju, Jeollabuk-do und wurde im Jahre 1972 als Provinzpark anerkannt, der unter anderem Heimat des Tempels Geumsansa mitsamt seiner Nationalschätze und regionalen Kulturschätze ist.

Gipfel Wansanchilbong (Wansan-Park) (완산칠봉(완산공원))

Gipfel Wansanchilbong (Wansan-Park) (완산칠봉(완산공원))

28361     2024-01-17

19-4, Gongsunae 1-gil, Wansan-gu, Jeonju-si, Jeollabuk-do
+82-63-220-5438

Der Gipfel Wansanchilbong befindet sich im südlichen Teil Jeonjus und wird auch als Wansan-Park bezeichnet. Geschützt von der Stadt Jeonju dient er als beliebtes Ausflugsziel für Stadtbewohner, und das vor allem im Frühling.

Tempelanlage Mireuksa [UNESCO Weltkulturerbe] (익산 미륵사지 [유네스코 세계문화유산])

Tempelanlage Mireuksa [UNESCO Weltkulturerbe] (익산 미륵사지 [유네스코 세계문화유산])

12436     2024-01-17

362, Mireuksaji-ro, Geumma-myeon, Iksan-si, Jeollabuk-do
+82-63-859-3873

In der Tempelanlage Mireuksa befindet sich die älteste und höchste Steinpagode Koreas, die als Nationalschatz Nr. 11 eingetragen ist. Von den ursprünglich neun Stockwerken haben nur sechs die Zeit überdauert. Im Jahre 1993 wurde sie restauriert, sodass sie heute wieder mit neun Stöcken in den Himmel ragt.

Klippen Chaeseokgang (채석강 (전북 서해안권 국가지질공원))

Klippen Chaeseokgang (채석강 (전북 서해안권 국가지질공원))

2978     2024-01-17

1, Byeonsanhaebyeon-ro, Buan-gun, Jeollabuk-do

Die Klippen Chaeseokgang umfassen eine Gruppe von Felsklippen und das umliegende Meer in den Gebieten um den Hafen Gyeokpohang und Dagibong der Halbinsel Byeongsanbando.

Straße Gaeksa-gil (객사길)

0     2024-01-17

10-1, Jungang-dong 2(i)-ga, Wansan-gu, Jeonju-si, Jeollabuk-do

Gaeksa waren eine Art von Unterkunft, die während der Goryeo- und der Joseon-Zeit in jeder Stadt gebaut wurden und wo ausländische Gesandte oder Regierungsbeamte aus anderen Regionen untergebracht wurdem. In der Innenstadt von Jeonju sind diese Unterkünfte erhalten geblieben, und so wurde diese Straße Gaeksa-gil genannt. Hier gibt es viele verschiedene Geschäfte und Franchise-Restaurants, was die Straße sowohl bei Stadtbewohnern als auch bei Touristen beliebt macht. In dieser Straße findet außerdem jedes Jahr das Jeonju Internationale Filmfestival statt. Als eines der drei koreanischen Filmfestivals präsentiert es in erster Linie Independent-Filme und brachte schon viele Kinohits und neue Schauspieler hervor. Auf einer Seite der Straße befindet sich der Jeonju Cine Complex sowie viele weitere Kinos, weshalb die Straße auch "Straße der Filme" genannt wird, und im hinteren Teil bilden Restaurants, Cafés und Modegeschäfte die Straße Gaengnidan-gil.

Omokdae und Imokdae (오목대와 이목대)

Omokdae und Imokdae (오목대와 이목대)

29802     2024-01-17

55, Girin-daero, Wansan-gu, Jeonju-si, Jeollabuk-do

Der Pavillon Omokdae steht hoch auf einem Hügel und ist einer der Orte, wo General Yi Seong-gye, der spätere König Taejo und Gründer der Joseon-Zeit, seinen Sieg gegen die japanischen Truppen feierte. Hier lebte auch einst Mokjo, einer von Yi Seong-gyes Ahnen.
Wenn man von Omokdae aus über die Fußgängerbrücke geht, erreicht man den Pavillon Imokdae, in dessen Nähe ein Gedenkstein in der Handschrift von Gojong aufgestellt wurde. Die Gegend, in der sich die beiden Hügel befinden, soll die Geburtsstätte von Mokjo, einem Vorfahren von Yi Seong-gye gewesen sein.